Update: Re_stART_graz2020

Re_stART_#graz2020 ist ein Projekt des Vereins Jukus, das im Rahmen des Kulturjahres der Stadt Graz 2020 gefördert und umgesetzt wird.

Doch wie so vieles in diesem ganz besonderen Covid-19 Jahr musste auch Re_stART_#graz2020 sich an die Bedingungen anpassen. Ursprünglich sollte die Ausstellung – als Endprodukt des Re_stART Prozesses – im Oktober 2020 stattfinden. Als die Pandemie ausbrach, wurde dieser Termin verschoben.

Mit der Herbstphase der Verschärfungen und dem Lockdown im November war den Organisatoren klar, dass auch eine vorerst geplante Ausstellungs-eröffnung im Februar/März 2021 nicht einzuhalten sein wird.

Derzeit steht der voraussichtliche geplante Eröffnungstermin, Anfang Mai 2021 in Aussicht.

Für die beteiligten Künstler*innen ist das eine belastende Situation. Sie sind der Phase der „Erstellung der Kunstwerke“ – insoferne macht die Verschiebung nicht so viel aus. Sie haben einfach mehr Zeit. Aber die geplanten Treffen und Austauschworkshops können nicht stattfinden und die ständigen Verschiebungen der Eröffnung der Ausstellung erzeugen viel Unsicherheit.

Weitere Informationen zum Projekt folgen in Kürze und sind auch auf der Homepage von Jukus zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.