Schlagwort-Archiv: Asylpolitik

Feb 12

„Zur Almruh´“ – Das Stückfragment

IMG_0114_01

Zum Stück: „Zur Almruh´“ ist ein performatives Theaterfragment, das auf der Basis der gleichnamigen Vorlage, geschrieben von Wolfgang Gulis, von der Theatergruppe Dagmar unter der Regie von Jürgen Gerger Anfang Februar 2019 im Jugendzentrum Echo zur Aufführung gelangte. Zum Inhalt: Das Stück spielt in einem imaginären Ort in Österreich, in einer entlegenen Pension, in der …

Weiterlesen »

Feb 24

Annas Tränen

Schreibkraft  Heft 21, Frühjahr 2011: Selbstgemacht Annas Tränen Der lange Weg zum Bleiberecht.   Anna ist einer jener Menschen, denen in Österreich soviel Hass entgegenschlägt und die mit aller Härte „amtsbehandelt“ werden… …Die Gruppe existiert mittlerweile seit mehreren Jahren. Die Mitglieder wechseln häufig.

Okt 10

Mit Verve und Dringlichkeit

In der aktuellen Grazer Wandzeitung Ausreisser #71/16 erschienen, der Artikel „Mit Verve und Dringlichkeit“ Plädoyer für eine neue Bewegung – europaweit. Hier gehts zum ganzen Artikel.   Auszug: …Ein Merkmal der aktuellen Lage besteht darin, Ursachen nicht in den Fokus zu nehmen. Strukturelle Zusammenhänge werden selten offen gelegt und Fragen nicht gestellt. Das bleibt elitären …

Weiterlesen »

Jun 20

Tag des Flüchtlings. Tag des Widerspruchs!

P1050475

Die Widersprüchlichkeit bei ausgerufenen internationalen „Aufmerksamkeits“-Tagen ist augenscheinlich und der Drang zu wiedersprechen ebenfalls. Das Interesse an der Lösung der Flüchtlingskrisen ist uns allen gemein und dennoch zieht es uns immer tiefer in die Auseinandersetzungen hinein. Ein Versuch des Perspektivenwechsels.   Der 20. Juni ist der „Internationale Tag des Flüchtlings“, von der UN-Vollversammlung ausgerufen, um …

Weiterlesen »

Nov 10

Schluss mit Scheinlösungen!

P1020859

Europäische Lösungen der Politik. In der aktuellen Flüchtlingswanderung aus dem Nahost liegt der Fokus auf innerstaatliche Auseinandersetzungen und Placebo Effekte, die suggerieren, man könne damit das Problem lösen: Asyl auf Zeit, Grenzzäune usw. Das Gegenteil ist der Fall, man verschwendet nur weiter Zeit. Im Folgenden, ein Plädoyer für die Europäisierung der Sichtweise und drei miteinander …

Weiterlesen »

Jan 16

Die heilige Triade

Folgender Beitrag erschien in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift „ZEBRATL“ 5/2011. Der Schwerpunkt der Nummer beschäftigt sich mit den Veränderungen in der Medienwelt und den demokratiepolitischen Verwerfungen, die sich gerade in Österreich besonders stark auswirken. Aufgrund von Medienkonzentrationen und Komerzialisierung kommt es zu demokratiepolitisch gefährlichen Entwicklungen. Das so notwendige Korrektiv durch Medien steht in Gefahr….. …

Weiterlesen »